Therapie / Coaching

Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern die Vorstellungen und Meinungen, die wir von den Dingen haben.

Epiktet (50 n. Chr.)

Ich arbeite schwerpunktmäßig auf der Grundlage der systemischen Therapie. Die systemische Therapie sieht Probleme nicht ausschließlich als Störung des betroffenen Menschen, sondern als Folge einer Störung in seinem persönlichen, sozialen Umfeld – also im Systems. Als ein System versteht man die Familie, die Peergroup, die Schule, oder das Arbeitsumfeld.

Im Fokus der systemischen Therapie stehen die indiuviduellen Stärken, Ressourcen und Lösungen des einzelnen Menschen. Das Ziel ist es, den Menschen dazu anzuregen und zu ermutigen, schnell wieder auf eigenen Füßen zu stehen. Der Therapie- oder Coachingprozess beinhaltet somit die Erweiterung der individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und des Bewusstseins.

Ein schönes Bild dazu: Noch unbekannte Türen öffnen, um die dahinter liegenden neuen Wege zu entdecken.

In meine Arbeit integriere ich auch Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie oder der klientenzentrierten Gesprächstherapie nach Rogers.

 

Comments are closed.